Sniper

Sniper

Chris Kyle, Scott McEwen, Jim DeFelice

Language: German

Pages: 274

ISBN: 2:00130613

Format: PDF / Kindle (mobi) / ePub

Sniper

Chris Kyle, Scott McEwen, Jim DeFelice

Language: German

Pages: 274

ISBN: 2:00130613

Format: PDF / Kindle (mobi) / ePub


Pressestimmen:
"Chris Kyle hat Dinge gesehen und getan, über die nicht nur künftige Generationen amerikanischer Militärangehöriger sprechen werden, sondern auch jene, die uns in der Schlacht gegenüberstanden und die außergewöhnliche Treffsicherheit des besten Scharfschützen der Welt miterlebten." (Marcus Luttrell, ehemaliger Navy SEAL )

"Sniper gibt Aufschluss darüber, wie es ist, den Krieg hautnah mitzuerleben. Chris Kyle schreibt offen über die Missionen, persönlichen Hindernisse und schweren Entscheidungen, die zum Alltag eines jedes SEAL-Scharfschützen gehören." (Richard Marcinko, erster kommandierender Offizier des SEAL Team 6 )

Über den Autor:
Chris Kyle leitete das SEAL Team 3 der US Navy und leistete vier Langzeiteinsätze im Irakkrieg. Für seinen Heldenmut wurde er mit verschiedenen Verdienstmedaillen der US Navy und des US Marine Corps ausgezeichnet. Nach dem Ende seiner aktiven Zeit wurde er Chefausbilder für Scharfschützen bei der US Navy. Heute betreibt er ein privates Sicherheitsunternehmen und lebt mit seiner Familie in Texas.

Graeme Le Saux: Left Field (1st Edition)

This Star Won't Go Out: The Life and Words of Esther Grace Earl

The Difficulty of Being

Overlay: A Tale of One Girl's Life in 1970s Las Vegas (Memoirs of Marlayna Glynn Brown, Book 1)

De ma terre à la Terre

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

unversehens war die Ausbildung kein Spaß mehr. Im Gegenteil, mir wurde gehörig in den Hintern getreten. Regelmäßig und mit sehr viel ­Hingabe. Was mich zurück zum Anfang dieses Kapitels bringt, als ich beim Training einen Wasserstrahl ins Gesicht bekam. Ich hatte schon seit Monaten hart trainiert und trotzdem war das, womit ich es jetzt zu tun hatte, ungleich härter. Obwohl ich mehr oder weniger wusste, was mich erwartete, war mir nicht richtig klar, wie schwer es werden würde. Bis man etwas

dass er weder an mich noch an meinen Tonfall gewohnt war und es von einem Zweijährigen zu viel verlangt war, seinen Vater in dieser Situation anzusehen. Aber ich sah das ganz anders. Es war richtig und er sollte es lernen. Er wurde nicht von einem Fremden gemaßregelt, sondern von jemandem, der ihn liebte. Respekt beruht auf Gegenseitigkeit. Ich sehe dich an, du siehst mich an – wir kommunizieren miteinander. Taya sagte dann so etwas wie »Moment mal. Wie lange warst du weg? Und jetzt willst du

verschiedenen Standorten auf: Ali al-Salem und Doha. Unsere Einrichtungen waren vergleichsweise primitiv. Doha war ein großer US-amerikanischer Army-Stützpunkt und spielte sowohl im Ersten als auch im Zweiten Golfkrieg eine wichtige Rolle. Dort wies man uns ein Lagerhaus zu, das wir mithilfe einiger Seabees, den Pionieren der Navy, in einzelne Räume unterteilten. Auch künftig verließen wir uns in ähnlichen Situationen immer wieder dankbar auf die Hilfe der Seabees. Ali al-Salem war noch

ich mir von den Metallstiften in meinen Händen nicht die Laune verderben lassen. Während der Autofahrt blieb allerdings eine der langen Metallschrauben mehrfach am Blinkerhebel hängen. Das ärgerte mich so sehr, dass ich das Ding schließlich dicht an der Haut abbrach. Ich schätze, das machte nicht allzu großen Eindruck auf die junge Dame. Die Verabredung endete vergleichsweise früh. Meine Rodeokarriere war beendet, aber ich feierte trotzdem weiter, als wäre ich noch aktiv. Meine finanziellen

Menge Staub und Dreck, sodass ich meine Schutzbrille aufbehielt. In Falludscha hatte ich es mir auch zur Angewohnheit gemacht, meinen Helm festgezurrt zu tragen, weil ich keine Lust hatte, von Splittern und Betonbrocken getroffen zu werden, die bei Schusswechseln regelmäßig vom Mauerwerk abgesprengt wurden. Ich suchte mir einige Gestalten aus, die durch den Friedhof gingen. Ich visierte eine an und schoss. Innerhalb von Sekunden brach ein wilder Schusswechsel aus. Wie Klappziele in einem

Download sample

Download